Reisen auf den Spuren Martin Luthers

Bibelgalerie Meersburg, Pressemitteilungen 08 Februar, 2022

Busreise der Landesbibelgesellschaft und der Bibelgalerie vom 13. bis 16. Juni 2022

Die Badische Landesbibelgesellschaft bietet in Kooperation mit der Bibelgalerie Meersburg vom 13. bis 16. Juni 2022 eine Busreise auf den Spuren Martin Luthers an. Anlass ist das 500. Jubiläum des sogenannten Septembertestaments. Begleitet wird die Reisegruppe vom Theologen und Journalisten Holger Gohla sowie Thea Groß, Geschäftsführerin der Landesbibelgesellschaft und Leiterin der Bibelgalerie.

„Auf der Reise werden in wenigen Tagen prägende historische Orte sowie die Bedeutung der Bibel bis heute nacherlebt‟,erläutert Thea Groß. Reisestationen sind Wittenberg, Eisleben, Erfurt und Eisenach. Wittenberg erleben die Reisenden als Zentrum der Reformation, in dem auch der Humanist Melanchthon und der Maler, Grafiker und Buchdrucker Cranach gewirkt haben. Eisleben bietet einen Einblick in die Familie Luther und die damalige Lebenswelt. Das Erfurter Augustinerkloster und die Wartburg sind weitere zentrale Orte im Leben Luthers. „Mit Holger Gohla begleitet uns ein ausgewiesener Experte“, sagt die Leiterin der Bibelgalerie Meersburg über den ehemaligen Fachredakteur Religion beim SWR.

Detaillierte Informationen zur Reise können per E-Mail an gross@bibelgalerie.de oder telefonisch unter 07532/5300 angefordert werden. Das Programm mit Anmeldeformular steht unter bibelgalerie.de/nachrichten.html zum Download bereit. Anmeldeschluss ist der 1. April 2022. Es gelten die zum Zeitpunkt der Reise aktuellen Corona-Bestimmungen am Reiseort. Impfnachweise sind zur Teilnahme erforderlich.

Im September 1522 veröffentlichte Martin Luther „Das Newe Testament Deutzsch“, meist Septembertestament genannt. Der evangelische Reformator hatte das Neue Testament zuvor ab Mai 1521 auf der Wartburg ins Deutsche übersetzt. Diese Übersetzung prägt Glauben und Sprache bis heute.

Die Badische Landesbibelgesellschaft weiß sich seit mehr als 200 Jahren der Verbreitung der Lutherbibel verpflichtet. Sie wurde am 5. November 1820 als „Großherzogliche Badische Bibelgesellschaft“ in der Stadtkirche Karlsruhe gegründet. Die Bibelverbreitung und die Bibelkenntnis innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Baden ist vorrangiger Zweck des eingetragenen Vereins.

Die Bibelgalerie Meersburg hat im Juni 1988 als erstes Erlebnismuseum zur „Welt der Bibel“ in Deutschland eröffnet. Mehr als 70 Sonderausstellungen wurden seither präsentiert. Im Juni 2008 wurde eine erweiterte und neu gestaltete Dauerausstellung eröffnet. Mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher haben die Aus­stellungen in der Bibelgalerie bisher gesehen.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.bibelgalerie.de und www.bibel-in-baden.de.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2017 müller-journal. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.