Aktion „Eine Million Bibeln für Christen in Kuba“

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 25 September, 2015

Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft ruft zu Spenden auf

Zu Spenden für Kuba ruft die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft in einer Aktion zum Erntedankfest auf. Unterstützt wird das Projekt „Eine Million Bibeln für Christen in Kuba“, bei dem Bibeln und Kinderbibeln in der Landessprache Spanisch sowie Material für die theologische Ausbildung bereitgestellt werden.

„Die Kirchen in Kuba haben großen Zulauf und viele Christinnen und Christen warten schon lange auf ein eigenes Exemplar der Bibel“, erläutert der Schirmherr der Weltbibelhilfe und ehemalige Landesbischof Badens, Dr. Ulrich Fischer. Nur durch die „tatkräftige Unterstützung“ von Spenderinnen und Spendern werde es möglich, allen den Wunsch nach einer eigenen Bibel zu erfüllen.

Alain Montano, Leiter der Bibelkommission in Kuba, berichtet von einer Umfrage 2013 bei den Kirchen. Danach wurden landesweit mehr als eine Million Bibeln benötigt. Nach einer Vorgabe der staatlichen Religionsbehörde dürfen Bibeln in Kuba bis heute nicht hergestellt oder in Buchläden verkauft werden. Außerdem hat Wirbelsturm Sandy 2012 viele Häuser auf Kuba zerstört. Dabei gingen auch Bibeln verloren. Seit 2014 sind nach Angaben der Kommission bereits eine halbe Million Bibeln verbreitet worden. „Wir wollen helfen, dass sich der Glaube neuer Christen auf dem festen Fundament des Evangeliums gründet“, erklärt Montano.

Der kubanische Pastor Eddy Gonzales berichtet, dass die Gemeinden in Kuba rasant wachsen. Gottesdienste mit mehreren hundert Besucherinnen und Besuchern seien keine Seltenheit. Doch auch er sieht in den Gemeinden, dass oft Bibeln fehlen. Sogar an den theologischen Seminaren vieler Kirchen mangele es an Bibeln und bibelwissen­schaftlicher Literatur.

Rund 11,3 Millionen Menschen leben laut einer Erhebung von 2013 in Kuba. Rund 65 Prozent gehören einer christlichen Kirche an. Die große Mehrheit davon ist katholisch. Beim aktuellen Besuch von Papst Franziskus auf der Insel nahmen Hunderttausende in der Hauptstadt Havanna an einer Messe mit dem Kirchenoberhaupt teil.

Die Bibelkommission in Kuba gibt es seit den 80er Jahren mit der Aufgabe die Bibel für alle Kirchen des Landes zu verbreiten. Sie arbeitet seit ihrer Gründung eng mit dem Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) zusammen.

Die Weltbibelhilfe sammelt in Deutschland Spenden für die Übersetzung und Verbrei­tung der Bibel sowie andere bibelgesellschaftliche Arbeit weltweit. Partner sind die im Weltverband der Bibelgesellschaften zusammengeschlossenen Gesellschaften. Der Weltverband zählt 146 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern aktiv.

Weitere Informationen gibt es unter www.weltbibelhilfe.de

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.