Biblische Werte für Rumäniens Jugend

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 02 Juni, 2015

Bibelreport 2/2015„Bibelreport“ berichtet vom Engagement der Bibelgesellschaft für Schüler

Die aktuelle Situation in Rumänien und das Engagement der Bibelgesellschaft für Rechtsbewusstsein und Werte sind Schwerpunktthema der jüng­sten Ausgabe der Zeitschrift „Bibelreport“. Die Rumänische Bibelgesellschaft engagiert sich besonders für die Jugend. Weitere Themen im „Bibelreport“ sind ein Porträt des Generaldirektors des Weltverbandes der Bibelgesellschaften (United Bible Societies, UBS), Michael Perreau, und das 100. Jubiläum des Pfälzischen Bibelvereins.

„In einer Zeit, in der wir täglich von neuen Verhaftungen wegen Korruption und Schmiergeldaffären hören, möchten wir jungen Menschen vermitteln, wie wichtig es ist, sich an bestimmte Regeln zu halten“, berichtet Emilia Badescu von der Rumänischen Bibelgesellschaft. Deshalb hat die Bibelgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Polizei ein Unterrichtsbuch entwickelt, das sowohl das rumänische Strafrecht als auch biblische Gebote und Regeln enthält. Das Buch hat nahezu 150 Seiten und wendet sich an Schülerinnen und Schüler von zwölf bis 16 Jahren.

„Die Bibelgesellschaft in Rumänien engagiert sich dafür, dass die Goldene Regel und andere biblische Gebote in ihrer Gesellschaft nicht vergessen werden“, erklärt der Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG), Dr. Christoph Rösel. „Viele möchten schnell reich und berühmt werden – egal um welchen Preis. Impulse aus der Bibel helfen den Jugendlichen, ein moralisches Bewusstsein zu entwickeln.“

„Die Kinder und Jugendlichen verdienen Besseres, als sie zurzeit erleben“, wird Michael Perreau mit Blick auf die Situation in vielen Krisengebieten im „Bibelre­port“ zitiert. Auch der UBS-Generaldirektor betont, dass sich mit der Bibel etwas ändern kann, nicht nur beim Einzelnen, sondern ebenso in der Gesellschaft.

Die Gründungsgeschichte und aktuelle Aufgaben des Pfälzischen Bibelvereins stellt dessen Vorsitzender Michael Landgraf in einem Artikel zum Jubiläum vor. Der Verein entstand 1915 inmitten der Wirren des Ersten Weltkriegs. Heute lautet das doppelte Motto des Pfälzischen Bibelvereins: „Die Bibel unter die Menschen und ins Gespräch bringen“. Ort der Begegnung ist das Bibelhaus in Neustadt an der Weinstraße.

Der „Bibelreport“ wird von der Deutschen Bibelgesellschaft herausgegeben und berich­tet über Themen rund um das „Buch der Bücher“. Ein Schwerpunkt der Quartalszeit­schrift ist die weltweite Arbeit der Bibelgesellschaften für die Verbreitung und Überset­zung der Heiligen Schrift.

Den Bibelreport als PDF zum Download gibt es auf www.weltbibelhilfe.de.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.