Bibelprojekt in Ghana: „Öffne das Buch!“

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kein Kommentar »

Weltbibelhilfe unterstützt kreatives Angebot für Kinder und Jugendliche

Die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft ruft zu Spenden für das Bibelprojekt „Öffne das Buch!“ in Ghana auf. In wöchentlichen Schulandachten lernen dort Kinder und Jugendliche mit einem Theaterspiel die Bibel kennen. Dazu stellt die Ghanaische Bibelgesellschaft in Zusammenarbeit mit den einheimischen Kirchen Kinderbibeln, Bibeln und Schulungsmaterialien zur Verfügung. Weiterlesen »

Folkert Roggenkamp leitet Vertrieb und Marketing

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kein Kommentar »

© RoggenkampFolkert Roggenkamp (52) verantwortet seit dem 1. Juli Vertrieb und Marketing bei der Deutschen Bibelgesellschaft. Er ist in dieser Position Nachfolger von Wolfgang Schweigert, der im Juni in den Ruhestand gegangen ist. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe“, sagt Roggenkamp. „Das ‘Buch der Bücher’ als Kernelement einer komplexen Produktpalette und die anspruchsvolle Kundenstruktur der Deutschen Bibelgesellschaft stellen Herausforderungen dar, die auf dem Buchmarkt einzigartig sind.“ Weiterlesen »

Was nicht in der Bibel steht

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kommentare deaktiviert

ApokWas nicht in der Bibel stehtryphe Schriften des frühen Christentums

Der Band „Was nicht in der Bibel steht“ ist in einer überarbeiteten und erweiterten zweiten Auflage bei der Deutschen Bibelgesellschaft erschienen. Autor Dr. Uwe-Karsten Plisch hat dazu sogenannte apokryphe Schriften aus der frühen Zeit des Christentums zusammengestellt, die also nicht in das Neue Testament aufgenommen wurden. Die Schriften gehören zu den Gattungen Briefe, Evangelien, Apostelgeschichten und Apokalypsen. Für die Ausgabe wurden die Texte neu übersetzt. Einleitungen und Kommentare erleichtern das Verständnis. Weiterlesen »

Deutsche Bibelgesellschaft gratuliert Johannes Friedrich

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kommentare deaktiviert

Ehemaliger Vorsitzender wird am 20. Juni 70 Jahre alt

Dr. Johannes Friedrich (Foto: B. Eidenmüller / DBG)Dr. Johannes Friedrich, ehemaliger Vorsitzender der Vollversammlung und des Aufsichtsrates der Deutschen Bibelgesellschaft, wird am Mittwoch, 20. Juni, 70 Jahre alt. „Wir danken Dr. Johannes Friedrich besonders für das große Engagement, mit dem er die Revision von Luthers Bibelübersetzung begleitet hat“, sagte seine Nachfolgerin und westfälische Präses, Annette Kurschus. Der ehemalige bayrische Landesbischof leitete von 2009 bis 2017 die bibelgesellschaftlichen Gremien. Weiterlesen »

Mit der Bibel Menschen in ihrem Alltag erreichen

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kommentare deaktiviert

Im Bild (v.l.) Christoph Rösel, Annette Kurschus, Roland Werner und Christian BrennerVollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft in Schwerte

„Es ist wichtig, dass wir die Bibel nicht nur als Buch verbreiten, sondern auch dazu beitragen, dass die Botschaft der Bibel die Menschen in ihrem Alltag erreicht.“ Das betonte vor der Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) in Schwerte deren Aufsichtsratsvorsitzende und westfälische Präses Annette Kurschus. Die Vollversammlung tagte gestern und heute, 11. und 12. Juni, zum Thema Perspektiven bibelgesellschaftlicher Arbeit. In der Tagung wurde außerdem der Sprachwissenschaftler und Theologe Dr. Dr. Roland Werner (Marburg) mit der Canstein-Medaille ausgezeichnet. Weiterlesen »

Perspektiven bibelgesellschaftlicher Arbeit

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen Kommentare deaktiviert

Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft tagt in Schwerte

Die Perspektiven bibelgesellschaftlicher Arbeit stehen im Mittelpunkt der 38. Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft am Montag und Dienstag, 11. und 12. Juni, im Haus Villigst im westfälischen Schwerte. Die Canstein-Medaille wird in diesem Jahr an den Sprachwissenschaftler und Theologen Dr. Dr. Roland Werner (Marburg) vergeben. Weiterlesen »


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.