Die Pilgerreise des Domkapitulars Bernhard von Breydenbach

Bibelhaus Erlebnis Museum, Pressemitteilungen 16 Januar, 2014

Vortrag von Dr. Isolde Mozer am 22. Januar im Frankfurter Bibelhaus

Die Pilgerreise ins Heilige Land des Mainzer Domkapitulars Bernhard von Breydenbach aus dem Jahr 1486 ist das Thema eines Vortrags von Dr. Isolde Mozer am Mitt-woch, 22. Januar, 19 Uhr im Frankfurter Bibelhaus. Breydenbach veröffentlichte im 15. Jahr-hundert den illustrierten Reisebericht. Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der Sonder-ausstellung „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“. Einlass ist ab 18 Uhr. Die Vorträge im Begleit-programm sind mit einem Besuch der Ausstellung verbunden.

Die „Peregrinatio in terram sanctam“ (Pilgerreise ins Heilige Land) von Bernhard von Breyden-bach aus dem Jahr 1486 stellt nach Ansicht von Dr. Mozer einen Glücksfall dar, wenn es um die Wahrnehmung der Stadt Jaffa/Joppe im Mittelalter geht. Es handelt sich bei der „Peregri-natio“ nicht nur um eines der ersten gedruckten Bücher, sondern auch um den ersten illustrier-ten Reisebericht. Als Leihgabe der Martinus-Bibliothek in Mainz ist das Buch in der Jaffa-Aus-stellung im Bibelhaus Erlebnis Museum zu sehen.

Die Referentin Dr. Isolde Mozer ist wissenschaftliche Publizistin und Lektorin für Deutsch als Fremdsprache an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sie ist ausge-wiesene Breydenbach-Expertin und hat unter anderem den Reisebericht als Band mit Über-setzung herausgegeben.

Dr. Susanne Luther spricht in einem Vortrag am Mittwoch, 19. Februar, 19 Uhr über die Bedeutung Jaffas im Neuen Testament. Der Titel des Vortrags lautet: “»Und es geschah, dass Petrus lange Zeit in Joppe blieb…« Die Erzählungen der Apostelgeschichte über den Missio¬nar am Meer“. Die Referentin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neues Testa¬ment der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Die Sonderausstellung „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“ ist bis zum 18. Mai 2014 im Bibelhaus zu sehen. Mit Originalfunden, biblischen und außerbiblischen Erzählungen und Mythen, Schriftzeugnissen und Fotografien thematisiert die Ausstellung Migration und Toleranz am Beispiel der historischen Hafenstadt. Vermittelt werden unter anderem Forschungsergebnisse aus dem „Jaffa Cultural Heritage Project“.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung und zum Begleitprogramm gibt es unter www.jaffa-ausstellung.de.

 

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.