Die vollständige Bibel jetzt in 542 Sprachen

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 05 Mai, 2015

Präsentation der Mina-Bibel in TogoBibelgesellschaften veröffentlichen „Global Scripture Access Report“

Die vollständige Bibel liegt jetzt in 542 Sprachen vor. Dies teilte der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) im aktuellen „Global Scripture Access Report“ mit. Das Neue Testament liegt zusätzlich in weiteren 1324 Sprachen vor. In 1020 Sprachen sind zumindest einzelne biblische Schriften übersetzt. Damit gibt es in 2886 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel. Sprachforscher gehen von weltweit rund 6900 lebenden Sprachen aus.

Der Weltverband der Bibelgesellschaften spricht von einem „Rekordjahr“. 51 Erst- und Neuübersetzungen sowie Revisionen wurden 2014 von den Bibelgesellschaften erstellt. In 18 Sprachgruppen liegt dank der Übersetzungsarbeit im Weltverband erstmals die komplette Bibel vor. Die weitaus größte Sprachgruppe erreicht eine Studienaus­gabe des Neuen Testaments in Hochchinesisch, auch Mandarin genannt. Etwa 1,2 Milliarden Chinesen können sie nutzen. Die größte Gruppe bei den Erstübersetzungen kann die Bibel in der Bantusprache Yao mit 3,1 Millionen Sprechern erreichen. Sie wird vom Volk der Wayao in Malawi und anderen ostafrikanischen Ländern gesprochen.

Alexander M. Schweitzer, Leiter der UBS-Übersetzungsarbeit, betont, dass diese Fort­schritte nur durch großzügige Unterstützung vieler Förderer möglich war. In Deutschland unterstützen die Spenderinnen und Spender der Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft die internationale Übersetzungsarbeit.

Doch für 1,3 Milliarden Menschen weltweit gibt es laut UBS noch keine vollständige Bibel in der Muttersprache. Da Sprachen sich zudem ständig weiterentwickeln, müssen darüber hinaus in vielen Ländern klassische Übersetzungen einer Revision unterzogen werden oder neue Übersetzungen erarbeitet werden. Zurzeit arbeiten Bibelgesellschaf­ten weltweit in mehr als 400 Übersetzungsprojekten der Bibel. Um diese Projekte erfolgreich abschließen zu können, ist weiter starkes Engagement von Spendern erforderlich.

Die aktuelle Statistik zur Bibelübersetzung lässt sich nur bedingt mit der vorigen vergleichen. Sie konnte durch die Unterstützung anderer Übersetzungsagenturen präzisiert werden. Stichtag ist der 1. Januar 2015. Weitere Informationen stehen unter www.weltbibelhilfe.de/ueber-uns/zahlen-fakten/ bereit.

Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 146 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern aktiv. Zu den Mitgliedern gehört auch die Deutsche Bibelgesellschaft. Aufgaben sind die Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Heiligen Schrift. Unterstützt wird die internationale Arbeit durch die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.