Dr. Christoph Rösel als Generalsekretär eingeführt

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 14 April, 2014

Gruppenbild mit (v.l.) Frank Otfried July, Christoph Rösel, Reiner Hellwig, Reinhard Adler und  Johannes Friedrich. Foto: B. Eidenmüller Festgottesdienst der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgarter Schlosskirche

Dr. Christoph Rösel und Reiner Hellwig wurden am vergangenen Freitag mit einem Festgottesdienst in der Schlosskirche im Alten Schloss in Stuttgart in ihre Aufgaben bei der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) eingeführt. Rösel ist neuer Generalsekretär der Bibelgesellschaft und Hellwig Verlegerischer/Kaufmänni­scher Leiter.

Der DBG-Verwaltungsratsvorsitzende Dr. Johannes Friedrich führte Rösel und Hellwig im Gottesdienst ein. Er verwies auf die bleibenden Aufgaben der Bibelgesellschaft. So hätte selbst in Deutschland ein Viertel der Haushalte keine Bibel. In einer Predigt zu Psalm 93 ging der neue Generalsekretär unter anderem auf die Gründungsgeschichte der Bibelgesellschaften und aktuelle Herausforderungen durch neue Medien und Kommunikation ein. Dabei betonte er, dass Gott in allen Veränderungen beständig sei. „Er war vor aller Zeit und seine Herrschaft wird allen Wandel überdauern“, so Rösel.

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July hob in einem Grußwort die wissenschaftlichen Ausgaben in Griechisch und Hebräisch hervor, die er bei der Deutschen Bibelgesellschaft in guten Händen wisse. Zugleich erklärte er, dass die Bibelgesellschaft und die Landeskirche gemeinsame Anstrengungen verbinden, um niederschwellige Zugänge zum Buch der Bücher zu finden und die Liebe zur Bibel bei anderen Menschen zu erwecken. Die Arbeit der Diakonie und Entwicklungsarbeit sei ohne die Bibel nicht denkbar, betonte in seinem Grußwort der Präsident der Diakonie Deutschland, Johannes Stockmeier.

Stuttgarts Erster Bürgermeister Michael Föll wünschte der neuen Leitung Kraft und Energie bei ihrem Anliegen, Menschen mit der biblischen Botschaft bekannt zu machen. Alexander M. Schweitzer, zuständig für Übersetzungen beim Weltverband der Bibelgesellschaften, lobte die DBG als zuverlässigen Partner, der jährlich 30 bis 40 Projekte für die weltweite Bibelübersetzung und -verbreitung unterstütze.

Der 49-jährige Rösel war zuletzt Professor für Altes Testament und Prorektor an der Evangelischen Hochschule Tabor, Marburg. Reiner Hellwig ist 47 Jahre alt und war zuletzt Kaufmännischer Leiter und Prokurist des Thienemann-Verlags in Stuttgart. Der Diplom-Ökonom Reinhard Adler wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Liturg des Festgottesdienstes in der Schlosskirche war der Stuttgarter Prälat Ulrich Mack. Aus Anlass der Einführung übergab die Bibelgesellschaft Stadtdekan Søren Schwesig eine neue Altarbibel für die Schlosskirche.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.