„Komm und sieh…“ zeigt biblische Szenen

Bibelgalerie Meersburg, Pressemitteilungen 17 Juli, 2012

Biblische Erzählfiguren / Foto: Bibelgalerie MeersburgMehr als 450 Erzählfiguren in einer Sonderaustellung der Bibelgalerie Meersburg

Geschichten Jesu und das Alltagsleben zur Zeit des Neuen Testaments sind in einer Sonderausstellung der Bibelgalerie Meersburg zu sehen. Mit mehr als 450 Biblischen Erzählfiguren hat die Gestalterin Renate Milerski Szenen aus der Bibel dargestellt. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 1. August, 16 Uhr eröffnet und ist dann bis zum 30. Sep­tember im Klosterkeller des ehemaligen Dominikanerinnenklosters bei der Bibelgalerie Meersburg, Kirchstraße 4, zu sehen.

„Die von Doris Egli entwickelten Biblischen Erzählfiguren sind ein ideales Medium, um biblische Geschichten zeitgemäß zu inszenieren“, sagt die Geschäftsführerin der Bibelgalerie Meersburg, Thea Groß. Die Verbin­dung von Text und Darstellung ermögliche Besucherinnen und Besuchern, das biblische Geschehen mit allen Sinnen zu erleben.

Die Schweizer Designerin Doris Egli schuf die Biblischen Erzählfiguren 1966 mit ihrem Mann Primo. Egli-Figuren können verschiedene Körper­haltungen einnehmen. Durch diese Körpersprache lassen sich viele Gefühle zum Ausdruck bringen, wie Freude und Angst, Hoffnung, Ver­zweiflung und Trauer.

In der Ausstellung werden „Jesus-Geschichten von A bis Z“ sowie Sze­nen vom Arbeiten und Leben in biblischer Zeit zu sehen sein. Dazu zäh­len Szenen von der Geburt Jesu, dem zwölfjährigen Jesus im Tempel über Heilungsgeschichten bis zu Begegnungen mit dem auferstandenen Christus. Das Leben am See Gennesaret, eine Herberge, ein Nomaden­zelt, Landwirtschaft, Handel und Handwerk sind gestaltete Orte des täg­lichen Lebens. Zwei Figuren in der Ausstellung sind anders gestaltet als die anderen. Sie laden die Museumsgäste dazu ein, sich selbst in das Geschehen hineinnehmen zu lassen.

Bei der Eröffnung am 1. August erzählt Renate Milerski aus Eberdingen bei Ludwigsburg über ihren Weg mit den Egli-Figuren und über die Fas­zination des Erarbeitens und Gestaltens der großen Sonderausstellung. Renate Milerski hat Tausende von Figuren gestaltet. Bundesweit gibt sie seit fast 30 Jahren Kurse, in denen es um die Herstellung und den Um­gang mit den Biblischen Figuren geht. Der Chor der Laetare-Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen unter Leitung von Martina Hartmann umrahmt die Eröffnung musikalisch.

Weitere Sonderausstellungen 2012 

Parallel zur Ausstellung „Komm und sieh…“ sind weitere Sonderausstel­lungen in der Bibelgalerie zu sehen. Bis zum 12. August zeigt „Kronen und die Kronen des Lebens“ Kronjuwelen und historische Bibeln. Ab 14. August bis 4. November ist wieder die Gesangbuchausstellung „Mit Psal­ter und Harfe…“ zu sehen.

Mehr Information auf www.bibelgalerie-meersburg.de 

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.