Mediale Vielfalt für das Buch der Bücher

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 02 Oktober, 2012

BasisBibel Neues Testament und PsalmenDeutsche Bibelgesellschaft bei der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1

Bibelausgaben für Kinder, Jugendliche und Erwach­sene, Wissenschaft und Kirche präsentiert die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) vom 10. bis 14. Oktober bei der Frankfurter Buchmesse 2012. Zu den Neuerscheinungen des Verlages zählen die BasisBibel mit Neuem Testament und Psalmen, „Die große Kees de Kort-Bibel“ sowie die 28. Auflage des „Neste-Aland“, der wissenschaftlichen Ausgabe des Neuen Testaments auf Griechisch. Die Bibelgesellschaft zeigt in Halle 3.1 (Stand J207) darüber hinaus die Vielfalt der Bibel in allen klassischen und modernen Medien.

„Die Deutsche Bibelgesellschaft beweist zum 200. Jubiläum, dass sie weiter äußerst innovativ für das Buch der Bücher arbeitet“, betont Generalsekretär Pfarrer Klaus Sturm. In den vergangenen Jahrzehnten habe sich die DBG von einem klassischen Buchverlag konsequent zu einem modernen Medienhaus für die Bibel weiterentwickelt. Neben gedruckten Ausgaben enthalte das aktuelle Programm viele weitere Medien, wie Hörbibeln, Videos, Computerprogramme, E-Books und sogenannte Apps für Smartphones. Bibelübersetzungen wie die Lutherbibel und die Gute Nachricht Bibel würden so immer wieder neuen Generationen zugänglich gemacht.

Die Psalmen der BasisBibel sind das erste alttestamentliche Buch, das jetzt für die neue crossmediale Übersetzung vorliegt. Bei der Übersetzung wurden möglichst viele Sprachbilder ins Deutsche übertragen, um etwas von der Faszination des hebräischen Urtextes anklingen zu lassen. Die Psalmen der BasisBibel gibt es gedruckt als einzelnes Buch und in Kombination mit dem Neuen Testament.

Das Novum Testamentum Graece, nach seinen Herausgebern auch „Nestle-Aland“ genannt, ist jetzt neu in der 28. Auflage erschienen. Es ist weltweit das Standardwerk für Bibelübersetzungen und die wissenschaftliche Arbeit. Der Text wird am Institut für neutestamentliche Textforschung (INTF) an der Universität Münster erarbeitet. Die 28. Auflage des „Nestle-Aland“ bietet vor allem eine gründliche Revision des textkritischen Apparats. Erstmals kommt die neue Ausgabe zugleich in gedruckter und digitaler Form heraus.

„Die große Kees de Kort-Bibel“ erscheint mit 14 biblischen Geschichten von der Schöpfung bis Pfingsten für Kinder ab 2 Jahren. Zusätzlich gibt es eine Hörbuchfassung des Textes und Erzähllieder auf Audio-CD. Die Bilderbücher und Kinderbibeln des niederländischen Illustrators Kees de Kort erscheinen seit 1967 bei der Deutschen Bibelgesellschaft. Die Texte stammen vom ehemaligen Cheflektor der DBG, Hellmut Haug.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.