Neue Online-Zeitschrift „Die Bibel in der Kunst“

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 20 November, 2017

Die Bibel in der KunstStart mit Aufsätzen zur Rezeption des alttestamentlichen Königs Salomo

Die erste Ausgabe der Fachzeitschrift „Die Bibel in der Kunst“ steht jetzt auf dem Portal Bibelwissenschaft.de online. Die Publikation widmet sich zum Start der Aufnahme des alttestamentlichen Königs Salomo in der darstellenden Kunst, Literatur, Film und Musik. Hauptherausgeber sind die Professoren Klaus Koenen (Köln), Susanne Gillmayr-Bucher (Linz) und Régis Burnet (Louvain-la-Neuve).

„Durch die Konzentration auf die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte der Bibel vor allem in der Bildenden Kunst, der Literatur und Musik weist die Zeitschrift ein klares Profil auf“, betonen die Herausgeber. Mit der Zeitschrift wolle man aber nicht nur ein exegetisches Fachpublikum erreichen. Zum weiteren Lesepublikum gehören Theologinnen und Theologen in der Praxis von Kirchen und Schulen, Interessierte aus anderen Fachgebieten, aber auch alle anderen an Bibel und Kunst interessierte Leserinnen und Leser.

Der Vorteil einer nicht-kommerziellen Online-Zeitschrift liegt für „Die Bibel in der Kunst“ zum einen darin, dass Bilder und Tondokumente einfacher in die Texte eingebunden oder mit diesen verlinkt werden können. Zum anderen bietet die Online-Zeitschrift den Vorteil, dass sie überall, jederzeit und kostenlos von allen interessierten Lesern und Leserinnen aufgerufen werden kann. Zu lesen sind deutsch- und englischsprachige Beiträge. Der Kreis der Autorinnen und Autoren, Herausgeberinnen und Herausgeber sowie der Redaktionsausschuss sollen international besetzt werden.

In der ersten Ausgabe von „Die Bibel in der Kunst“ geht es um die ganz unterschiedliche Aufnahme Salomos in der Welt der Kultur, so zum Beispiel in der traditionellen islamischen und orientalischen Malerei, in der Literatur des Mittelalters und in kritischen, ironischen und komischen Darstellungen in der modernen Lyrik. Auch Salomo in Filmen wie „Salomon und Sheba“ von 1959 ist ein Thema. Die Aufsätze entstammen der Fachtagung „Salomo in Barock und Moderne“, die an der Katholischen Privatuniversität Linz stattfand.

Das Portal Bibelwissenschaft.de bietet Nutzerinnen und Nutzern neben der neuen Zeitschrift auch die Bibeltexte in den Ursprachen, eine Bibelkunde, einen Online-Bibelkommentar, das Wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex) und das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon (WiReLex). Das Online-Portal wird von der Deutschen Bibelgesellschaft verantwortet.

Die Zeitschrift „Die Bibel in der Kunst“ ist unter folgendem Link im Internet abrufbar:
www.bibelwissenschaft.de/die-bibel-in-der-kunst/

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.