Reisedienst Biblische Reisen mit neuem Duo an der Spitze

Pressemitteilungen 09 Juni, 2016

Thomas Maier (Foto: Biblische Reisen)Führung aus Theologischem Leiter und Geschäftsführer jetzt komplett

Thomas Maier ist seit dem 1. Juni neuer Theologischer Leiter des ökumenischen Reisedienstes Biblische Reisen. Zusammen mit Geschäftsführer Rüdiger Tramsen bildet er jetzt das Führungsduo des Reiseveranstalters mit Sitz in Stuttgart. Gemeinsam wollen sie das Unternehmen weiter als kompetenten Partner bei klassischen und neuen Reiseangeboten profilieren. Zu den Unwägbarkeiten gehört dabei seit den ersten Studienreisen vor mehr als 50 Jahren die politische Situation im Nahen Osten, dem klassischen Hauptreiseziel.

„Wer zum Beispiel mit einer Gruppe in das Heilige Land reisen will und Begegnungen sucht, für den ist Biblische Reisen sicher die erste Adresse“, sagt der 54-jährige Diplom-Theologe und Touristik-Fachwirt Thomas Maier. „Wir vermitteln Gesprächspartner aus den Kirchen, dem Judentum und dem Islam oder ermöglichen soziale und kulturelle Projekte kennenzulernen“, fügt er hinzu und betont, wie wichtig solche Begegnungen mit Menschen in den Zielgebieten sind. Seit 1988 ist Maier für Biblische Reisen tätig, in den vergangenen drei Jahren als Leiter des Bereiches Vertrieb und Kundenbetreuung. „Wir gehen gezielt auf die Wünsche unserer Reisekunden ein“, so der neue Theologische Leiter. „Bei Biblische Reisen gibt es eben nicht nur die klassische Studienreise aus dem Katalog, sondern auch individuell geplante Gruppenreisen, die etwa Gemeinden für sich anpassen können.“

Doch biblische Länder wie Syrien oder der Irak können zurzeit aufgrund von Krieg und Terror im Land nicht bereist werden. „Wir bieten auch deshalb verstärkt Reiseziele in Europa zu den Stätten des Christentums an oder auch Fernreisen in die Welt anderer Religionen“, sagt der Diplom-Betriebswirt und gelernte Reiseverkehrskaufmann Rüdiger Tramsen. „Wir sind ein Reisedienst der Kirchen, aber wir sind selbstverständlich offen für alle, die unser Programm überzeugt“, sagt der 56-jährige. „Wir wissen, dass auch viele unsere Studienfahrten buchen, weil sie einfach von Qualität, Preis und Leistung überzeugt sind.“ Tramsen ist seit 1987 in verschiedenen Führungspositionen beim Reisedienst Biblische Reisen tätig. Seit Februar dieses Jahres ist er Geschäftsführer als Nachfolger von Dr. Georg Röwekamp, der auch Theologischer Leiter war.

Biblische Reisen ist der Reisedienst der beiden Bibelwerke der großen Kirchen in Deutschland, des Katholischen Bibelwerks e. V. und der Deutschen Bibelgesellschaft. Der Reisedienst ist führend bei der Organisation von Studien-, Pilger- und Begegnungsreisen für Kirchengemeinden und Pfarreien in den deutschsprachigen Ländern. Er ist seit 1982 in der Unternehmensform der GmbH organisiert. Träger ist der Ökumenische Arbeitskreis für Biblische Reisen, der als Verein ausschließlich gemeinnützige und kirchliche Zwecke verfolgt.

Außer dem Hauptsitz in Stuttgart gibt es eine Filiale Biblische Reisen Österreich im österreichischen Klosterneuburg. Nach der Integration des Christophorus Reisedienstes sind Kreuzfahrten auf den Meeren und auf Flüssen ein weiterer wichtiger Bestandteil des Programms von Biblische Reisen. Besonders mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017 gewinnen Dienstleistungen für ausländische Touristen in Deutschland an Bedeutung.

Weitere Informationen auf www.biblische-reisen.de

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.