Indonesien und die Bibel bei „OpenBook“ im Bibelhaus

Bibelhaus Erlebnis Museum, Pressemitteilungen 08 Oktober, 2015

Luthers MeisterwerkVeranstaltungen im Begleitprogramm von „Luthers Meisterwerk“ am 14. und 15. Oktober

Vortrag, Lesung und Tanz: Um das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse Indonesien und die Bibel geht es bei „OpenBook“, dem Lesefest zur Buchmesse, am Donnerstag, 15. Oktober, 18.30 Uhr im Bibelhaus Erlebnis Museum. Pfarrerin Junita Lasut von der Evangelischen Indonesischen Kristusgemeinde Rhein-Main spricht über „Muttersprache und Literatur – die 400-jährige Geschichte der Bibelübersetzung zwischen Borneo, Sumatra, Java, Bali, Sulawesi, den Molukken und Frankfurt“. Für viele der rund 300 Sprachen in Indonesien ist das erste Buch in der jeweiligen Muttersprache das Neue Testament oder die vollständige Bibel. Die Veranstaltung gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „Luthers Meisterwerk – ein Buch wie eine Naturgewalt“ im Frankfurter Bibelhaus.

In zweisprachiger Lesung auf Bahasa Indonesia und Deutsch wird das Buch „Mit hinkendem Bein die Grenzen überqueren“ von Grover Rondonowu präsentiert, einem Frankfurter Autor mit indonesischen Wurzeln. Eine Gruppe der Kristusgemeinde Rhein-Main führt Tänze auf.

Seit den 1980er sind insbesondere Christinnen und Christen aus Indonesien in Deutschland und Frankfurt heimisch geworden. Ihr Blick auf Herkunft, Muttersprache, alte und neue Heimat, die Bibel und Religion in Indonesien und Frankfurt ist Thema des Abends. Die Veranstaltung zur Buchmesse findet in Zusammenarbeit mit der Kristusgemeinde und dem Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau sowie Kurhessen-Waldeck statt.

Heilige Texte aus Judentum, Christentum und Islam werden am Mittwoch, 14. Oktober, 19.30 Uhr im Frankfurter Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, gelesen. Beteiligt sind Petra Kunik, Vorsitzende der Gesellschaft für jüdisch-christliche Zusammenarbeit Frankfurt, Veit Dinkelaker, Theologischer Referent für Religionspädagogik am Bibelhaus, und Mohammed Johari vom Verein „Islamische Informations- und Serviceleistungen“.

Die Ausstellung „Luthers Meisterwerk“ ist bis zum 31. Dezember im Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museum zu sehen. Gezeigt werden mehr als 70 Inkunabeln, Drucke und Autographen. Zu den Highlights gehören Originalausgaben des „Septembertestaments“ Martin Luthers von 1522 und der „Biblia deutsch“ des Reformators von 1534 und 1545. Neben den Originalen gibt es multimediale Angebote, Mitmach-Elemente und ein umfangreiches Begleitprogramm.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung gibt es unter www.luthersmeisterwerk.de

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2017 müller-journal. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.