Einführung und Verabschiedung in der Schlosskirche

Deutsche Bibelgesellschaft, Pressemitteilungen 04 April, 2014

Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart mit neuer Leitung

Dr. Christoph Rösel und Reiner Hellwig werden am Freitag, 11. April, 14.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Schlosskirche im Alten Schloss in Stuttgart in ihre Aufgaben bei der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) eingeführt. Rösel wird neuer Generalsekretär der Bibelgesellschaft, Hellwig wird Verlegerischer/ Kaufmännischer Leiter. Eingeführt werden sie durch den DBG-Verwaltungsratsvorsit­zenden und ehemaligen Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Dr. Johannes Friedrich. Der bisherige DBG-Geschäftsführer Reinhard Adler wird von Friedrich im Gottesdienst verabschiedet.

Christoph Rösel studierte zunächst von 1984 bis 1988 Evangelische Theologie am Theologischen Seminar Sankt Chrischona in Bettingen bei Basel. 1997 promovierte er an der Philipps-Universität Marburg im Fach Evangelische Theologie. 2004 schloss er erfolgreich den Studiengang Erwachsenenbildung an der Fernuniversität Kaiserslautern ab. 2011 habilitierte er sich für das Fach Altes Testament. Der 49-Jährige war zuletzt Professor für Altes Testament und Prorektor an der Evangelischen Hochschule Tabor, Marburg. Er bleibt weiter Privatdozent für Altes Testament an der Universität Marburg.

Reiner Hellwig studierte von 1987 bis 1993 Jura an der Eberhard-Karls-Universität-Tübingen. Beruflich war der Jurist in den folgenden Jahren vor allem im Buchhandel und im Verlagswesen tätig. Der 47-jährige Stuttgarter war zuletzt Kaufmännischer Leiter und Prokurist des Thienemann-Verlags.

Der Diplom-Ökonom Reinhard Adler war seit August 2012 Geschäftsführer der Deutschen Bibelgesellschaft. Der 69-Jährige wird nun in den Ruhestand verabschiedet. Insgesamt war er mehr als 40 Jahre in Leitungsfunktionen tätig, davon 20 Jahre als Unternehmensberater sowie Geschäftsführer und Vorstand in verschiedenen diakoni­schen Einrichtungen.

Liturg des Festgottesdienstes in der Schlosskirche ist der Stuttgarter Prälat Ulrich Mack. Die Predigt hält Dr. Rösel zu Psalm 93. Beim anschließenden Empfang sprechen Grußworte: der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Dr. h.c. Frank Otfried July, der Präsident des Evangelischen Werkes für Entwicklung und Diakonie, Johannes Stockmeier, der Erste Bürgermeister der Stadt Stuttgart, Michael Föll, und der Übersetzungskoordinator des Weltverbandes der Bibelgesell­schaften, Alexander M. Schweitzer.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.