„Und es geschah, dass Petrus lange Zeit in Joppe blieb…”

Bibelhaus Erlebnis Museum, Pressemitteilungen 12 Februar, 2014

Jaffa-Logo_Web-Banner200pxVortrag zu Jaffa in der Apostelgeschichte am 19. Februar im Frankfurter Bibelhaus

Die Bedeutung Jaffas in der Apostelgeschichte des Neuen Testaments erläutert Dr. Susanne Luther in einem Vortrag am Mittwoch, 19. Februar, 19 Uhr im Frankfurter Bibelhaus. Der Titel des Vortrags lautet „»Und es geschah, dass Petrus lange Zeit in Joppe blieb…« – die Erzählungen der Apostelgeschichte über den Missionar am Meer“. Joppe ist der neutestamentliche Name für das heutige Jaffa. Der Vortrag gehört zum umfangreichen Begleitprogramm der Ausstellung „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“ im Bibelhaus Erlebnis Museum. Gelegenheit zum Besuch der Sonderausstellung besteht vor dem Vortrag ab 18 Uhr.

„Jaffa kommt in der Apostelgeschichte vor allem eine symbolische Funktion zu“, sagt die Theologin Luther. Die Stadt, die als Hafen Jerusalems diente, werde als “Hafen zur Welt” stilisiert und spiele nach der Darstellung der Apostelgeschichte eine zentrale Rolle für die Ausbreitung des Christentums. Susanne Luther belegt dies anhand der in Jaffa lokalisierten biblischen Erzählungen. Dazu gehören die Geschichte von der Auferweckung der Tabitha, die Vision des Petrus und die Erzählung um den Hauptmann Kornelius.

Dr. Susanne Luther ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neues Testament der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Theologin hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und der Universität von Durham in Großbritannien studiert und war unter anderem Koordinatorin und Redakteurin des interdisziplinären Projektes „Lexikon der Bibelhermeneutik“.

Die Jaffa-Ausstellung ist bis zum 18. Mai 2014 im Bibelhaus am Frankfurter Museumsufer zu sehen. Mit Originalfunden, biblischen und außerbiblischen Erzählungen und Mythen, Schrift­zeugnissen und Fotografien thematisiert die Ausstellung Migration und Toleranz am Beispiel der historischen Hafenstadt. Vermittelt werden unter anderem Forschungsergebnisse aus dem „Jaffa Cultural Heritage Project“.

Mehr Informationen dazu gibt es unter www.jaffa-ausstellung.de.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2012 müller-journal. All rights reserved.