Transautor*in Jo Clifford zu Gast in Frankfurt und Mainz

Bibelhaus Erlebnis Museum, Pressemitteilungen 17 November, 2021

Autor*in von „Jesus, Queen of Heaven“ auf Einladung des Bibelhauses in Deutschland

Die britische Transautor*in Jo Clifford aus Edinburgh kommt auf Einladung des Bibelhaus Erlebnis Museums für eine Woche nach Deutschland. In Kooperation mit dem Evangelischen Frauenbegegnungszentrum EVA in Frankfurt sowie der Evangelischen Studierendengemeinde und der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz lädt das Bibelhaus zu zwei öffentlichen Veranstaltungen mit Clifford ein. Außerdem besucht sie die Ausstellung „G*tt w/m/d – Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten“ und führt im Frankfurter Bibelhaus Gespräche mit verschiedenen Gruppen.

Das Theaterstück „The Gospel according to Jesus, Queen of Heaven“ der Autor*in Jo Clifford wird zurzeit als Video-Performance im Begleitprogramm von „G*tt w/m/d“ in einer deutschen Fassung aufgeführt. Eine deutsche Übersetzung gab es zuvor nicht. Brix Schaumburg von der Theatergruppe „Transparency“ (Berlin) nahm die Einladung des Bibelhauses an, das Theaterstück aus dem Englischen zu übersetzen und zu präsentieren. Schaumburg ist der erste offiziell geoutete transgender Schauspieler. Von Jo Clifford erhielt er die Erlaubnis, eine deutsche Queen Jesus zu kreieren.

Zu einem Abend mit Lesung, Theater-Video und Gespräch ist Clifford am Mittwoch, 24. November, 18 Uhr im Evangelischen Frauenbegegnungszentrum EVA, Saalgasse 15 in Frankfurt, zu Gast. Außerdem sind Schaumburg, die Theologin Prof. Dr. Kristina Dronsch aus Berlin, der Direktor des Bibelhauses, Veit Dinkelaker, und Frauenpfarrerin Anne Daur-Lyrhammer an der Veranstaltung beteiligt. Eine Anmeldung ist bis zum 22. November telefonisch unter 069 / 920708-0 oder per Mail an eva-frauenzentrum@frankfurt-evangelisch.de erbeten.

In der ESG-Kirche in Mainz, Am Gonsenheimer Spieß 1, findet am Dienstag, 23. November, 19 Uhr eine Autor*innenlesung auf Englisch mit Jo Clifford statt. Dr. Kerstin Söderblom moderiert das Gespräch mit ihr und Brix Schaumburg sowie Petra Weitzel, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität.

Jo Clifford erlangte mit dem 2009 veröffentlichten Theaterstück „The Gospel According to Jesus, Queen of Heaven“ internationale Aufmerksamkeit. Die Darstellung von Jesus als queere Person führte zum Beispiel in Brasilien zu Anfeindungen auch außerhalb des Theaters und zum zeitweiligen Verbot des Stückes. Die „Writers‘ Guild of Great Britain“ zeichnete Clifford in diesem Jahr mit dem „Olwen Wymark award“ aus.

Das Bibelhaus Erlebnis Museum zeigt bis zum 19. Dezember die Sonderausstellung „G*tt w/m/d – Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten“. Zu sehen sind rund 80 Exponate aus Israel und renommierten Museen in Deutschland, Interviews und multimediale Elemente. Es geht um archäologische Erkenntnisse aus dem Heiligen Land, Gottesebenbildlichkeit und die Einheit in der Vielfalt. Virtuell ist die Ausstellung auch unter www.gott-wmd.de erlebbar.

Aktuelle Öffnungszeiten

Di-Sa 10-17 Uhr
So 14-17 Uhr
Gebuchte Führungen
auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Bibelhaus Erlebnis Museum
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt am Main
Telefon 0 69 / 66 42 65 29
Fax 0 69 / 66 42 65 26
presse@bibelhaus-frankfurt.de
www.bibelhaus-frankfurt.de

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim
Übersetzt ins Deutsche von Pascal SennDownload: DWPT
Copyright © 2017 müller-journal. All rights reserved.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.